Maxi bloggt

über Gott und die Welt

Verschiedene Arten des Datings

| Keine Kommentare



Werbung /Advertorial


In der Welt ohne das World Wide Web haben sich Singles und all diejenigen, die einen neuen Partner suchten oder auf sexuelle Abenteuer aus waren, natürlich auch zu einem Date getroffen. Massenveranstaltungen wie die Ü30 bis Ü50 Partys, in der heutigen Zeit mittlerweile ein regelmäßig wiederkehrendes Event, waren die Treffpunkte, die vorrangig dazu ausgewählt wurden. Doch auch auf Dating spezialisierte Agenturen schossen wie Pilze aus dem Boden, um als Vermittler zu fungieren. Seit das Internet zu großen Teilen das Leben bestimmt, hat sich dieses Szenario jedoch deutlich verändert. Einschlägige Online Plattformen bieten nunmehr ihre Dienste und zahlreiche Tools an, um Menschen zusammenzubringen. Doch auch Kunden, die Sexkontakte wünschen oder den Reiz von Erotikchats und Livecams bevorzugen, werden hier bedient. Die zahlreichen Anbieter machen es den Suchenden jedoch nicht immer leicht. Nicht immer zeichnen sich die Online Portale durch Seriosität und Diskretion aus. Damit die Dates nicht in einem Fiasko enden, empfiehlt sich ein sorgsamer Vergleich, exemplarisch auch dem Online Plattform www.erotikvergleich.com. Dadurch gelingt es, sein individuelles Dating und die speziellen Angebote perfekt zu genießen.

 

 

Zahlreiche Möglichkeiten für ein Date

Die Vielfalt der Möglichkeiten, ein Date zu arrangieren, bietet den Menschen einen ganz besonderen Reiz. Jeder kann nach seinen persönlichen Vorstellungen und seinen individuellen Wünschen eine Auswahl treffen. Aufgrund der zahlreichen Formen des Datings wird sicherlich für jeden Bedarf das Passende zu finden sein:

  • Casual Dating (Sex-Dating)
  • Single Börsen
  • Dates zur Partnervermittlung
  • Dating zur sexuellen Orientierung
  • Blind Date
  • Speed Dating

Anhand dieser kurzen Auflistung wird deutlich, dass das Internet gestützte Dating umfangreiche Optionen bereithält. Sexuelle Vorlieben, eine ernsthafte Partnersuche oder ganz einfach mal eine Runde flirten – alles geht, nichts muss. Das Portfolio der Anbieter ist riesig. Heterosexuelle oder Gleichgeschlechtliche finden hier ebenso zusammen wie diejenigen, die anonym eine Affäre erleben wollen.

Casual Dating

Beim Casual Dating trifft man sich in der Regel, um sexuelle Abenteuer auszuleben. Hier werden unverbindliche Treffs arrangiert, die vorrangig auf erotische Erlebnisse abzielen. Der Sex steht im Vordergrund. Eine feste Beziehung erwächst bei dieser Form des Datings eher nicht. Menschen, sie sich zu diesem Zweck treffen, stehen oftmals in einer festen Beziehung oder Partnerschaft. Sie suchen den sexuellen Kick, den ihnen ihr Partner daheim nicht geben kann oder will. Ob das Sexabenteuer einmalig belieben wird oder man sich wiederholt zu einem erotischen Meeting verabredete, entscheiden die Casual Dater natürlich selbst. Die Dating-Form wird von Frauen und Männern, die Sex, Unverbindlichkeit und Zweisamkeit verbinden wollen, gleichermaßen bevorzugt.

Speed Dating

Beim Online Speed Dating erfolgt die Suche nach einem Partner bequem von Zuhause aus. Via Webcam sieht man sein Gegenüber auf dem Monitor. Ist diese Person nicht nach seinem Geschmack, wechselt man einfach zu nächsten. Zum Abschluss der Dating-Runde besteht nun die Möglichkeit, direkten Kontakt zum Wunschpartner aufzunehmen. Perfekt für viel beschäftigte Menschen zur Partnersuche geeignet.

Dates zur sexuellen Orientierung

Zahlreiche Online Portale bieten ihren Kunden an, ein Date mit einer anderen Person zu vereinbaren, mit dem man die sexuellen Wünsche und Bedürfnisse teilt. Bei der sexuellen Orientierung geht es also insbesondere darum anzugeben, welche Praktiken für ihn besonders lusterzeugend- und steigernd sind. Dieses Format ist gleichermaßen für heterosexuelle Kunden als auch für Schwule und Lesben ein idealer Treffpunkt, um ihre individuellen sexuellen Neigungen mit anderen Dating-Partnern auszuleben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.